pianopur
Back

Piano Pur

     amazon     cdbaby

Product Description

Neue Klaviermusik mit einer einzigartig schönen Klanglichkeit.

Solo-Piano: Michaela Pühn

Zu Piano Pur sind auch Noten hier erhältlich >

Szenen für Klavier / Scenes for piano

 

 Vier Nocturnes / Four Nocturnes

 

Impresiónes latinas

 

Filmmusik “König der Nacht” / Filmmusic “Queen of the night”

 

Piano Pur

 

Filmmusik “Memoiren einer frustrierten Hedonistin” – Film music “Memoirs of a frustrated hedonist” Seperat hier erhältlich

 

What a sound! What a climate! What a great idea. Congratulations : I love it … and I listen to it many times…
Gréco Casadesus (Compositeur/France)

… völlig faszinierend …unglaublich vielschichtig …
Martin Böttcher (Filmkomponist)

In den Szenen für Klavier spiegeln sich musikalische Assoziationen wieder, zu einer losen Folge von imaginären Bildern an-einander gereiht, wie z.B. Visionen im Wasser, Wellen, Fallen Angel. Bilder abstrakter, musikalischer Art (Gradus ad parnassum und Hommage an Satie) beziehen sich in ideeller Hinsicht auf musikalische Vorläufer der Klavierliteratur.

In den sehr emotional gehaltenen Vier Nocturnes finden sich sowohl ausgelassene und kokettierende Momente, etwa beim nächtlichen Spaziergang einer Dame (Promenade d´une dame) und bei Valse pour … Nachdenkliche und stellenweise auch grüblerische Stimmungen erklingen bei Songes de la nuit (Nachtgedanken) und Une illusion.

Die klangliche Welt Lateinamerikas erscheint in den Imprésiones Latinas. Kurze Moment-aufnahmen charakterisieren den typischen, spielerischen Stolz und Charme der Vertreterinnen weiblichen Geschlechts in Kuba (Habanera) oder sie evozieren die ungebändigte Vitalität Brasiliens (Impresión brasiliana).

Neben den Neukompositionen enthält die CD auch Ausschnitte aus früheren Filmmusiken, so die Musik zu dem international vielfach prämierten Dokumentarfilm Memoiren einer fru-strierten Hedonistin, sowie eine Auftragskomposition fürs Bayerische Fernsehen, Piano Reflections.

Beim Tanz der Marionetten aus dem Film Königin der Nacht erscheint die berühmte Arie kurz, wie von ferner Welt, in verfremdeter Form durch die Celesta.

Die Einspielung der CD bedeutete höchste pianistische Herausforderung in vielen Passagen. Michaela Pühn, Pianistin und Professorin für Klavier, meisterte dies mit großem Engagement und Einfühlungsvermögen für die bis dato nie zuvor gehörte Werke.

Die Aufnahmen am Flügel (Steinway D) fanden statt im großen Konzertsaal der Hochschule für Musik und Theater, München (2005).

Prof. Ulrich Kraus (Aufnahme, Schnitt und Mastering), der schon bekannte Klaviergrößen wie Friedrich Gulda und Daniel Barenboim aufzeichnete, schuf hierfür in technischer Hinsicht die klanglichen Voraussetzungen.

CD-Cover: Liane Miller
Cover-Fotos: Rainer Fabich

Noten/scores available!

CD-Bestellung/Order:

Physical CD, 14.99 € (zuzüglich 1,99 € Versandkosten)

mailto: shop@fajora.de

CD/track audio download:

     amazon     cdbaby

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Piano Pur”

You may also like…

  • Memoiren einer frustrierten Hedonistin

       amazon  

    Memoiren einer frustrierten Hedonistin

    Aus: Piano Pur

    MEMOIRS OF A FRUSTRATED HEDONIST

    FILM MUSIC SUITE by Rainer Fabich

     

    Piano Score / movements:

    1. Main Theme
    2. Hedonaes Traumwelt / Hedonae`s World of Dreams
    3. Leningrad
    4. In der Eremitage / At the Eremitage
    5. Finale: Lada`s Theme

    Portrait of the russian art historian Lada Nikolenko and her eventful life in Leningrad, New York, Venice and Munich.

    Musik zum international prämierten Dokumentarfilm von Claas Danielsen.
    Einspielung Filmmusik und CD: Michaela Pühn, CD: Rainer Fabich “Piano Pur”.
    Noten, 16 Seiten.
    Inhalt des Films: Portrait der 78-jährigen Kunsthistorikerin Dr. Lada Nikolenko. Der Film lässt Stationen ihres bewegten Lebens Revue passieren: Leningrad, New York, Venedig und München. Sie musste zahllose Schrecken des zwanzigsten Jahrhunderts erdulden wie, stalinistische Verfolgung, Belagerung der Heimatstadt Leningrad, Krieg und Hunger. Bereits in ihrer Kindheit schuf sie sich ihre eigene innere Welt der Kunst und Literatur. Diese half ihr schwere Zeiten zu überleben und den Schmerz zu ertragen.
    Festivals: Los Angeles, Tokio, Montreal, Berlin Filmfest, München/Dokumentarfilmfestival, St.Petersburg, Krakau.

    Film/Foto by Claas Danielsen
    Cover-Design: Larissa Fabich

    Format: DIN A4 hoch, 16 Seiten

    Bestellung/Order:

    Printversion: 11,99 €:

    www.alle-noten.de
    www.epubli.de

    Download version, 9,95 USD:

    www.sheetmusicplus.com

    ISBN: 9783737578295

       amazon