cdfmrf
Back

Filmmusik Rainer Fabich

 

 

Category:

Product Description

Sieben Soundtracks aus Musiken für Kino und Fernsehen (BR, SWR, SR, 3SAT, ARTE) / Seven soundtracks for cinema and TV

Ohrid (Schätze der Welt)

Völklingen und der Warndt (Bilderbuch Deutschland)

Butrint (Schätze der Welt)

Kindheit im Gulag (Lebenslinien)

Süddeutsche Freiheit (Documentation)

Cirkus Krone (Documentation)

Verlag: Manuskript/copyright control
Aufnahme/Mischung/Tonmeister: Backyard Studio, Kempten, Sebastian Röder, Charisma Studio, München, Michael Müller-Jin, music & arts Studios, München, Günter Winkler, Musikhochschule München, Sebastian Rieder von der Paar
Preproduction: zoomRec-Studio /Mün-chen, Rainer Fabich
Mastering: Günter Winkler, music & arts production, München
Cover/Artdesign: Liane Müller, München

Inhalt

Soundtracks in Auschnitten aus insgesamt sieben Kino- und Fernsehfilmen (BR, SWR, SR, WDR, 3sat und arte) enthält die Filmmusik-CD des Komponisten Rainer Fabich. Die 56 Instrumentaltracks sind dabei so angeordnet, dass sie den Hörer auf einer imaginären Reise zu verschiedenen Schau- plätzen entführen, ihn am Schicksal von Menschen teilhaben lassen und vergange- ne Epochen heraufbeschwören.
Erste Station ist Ohrid, einer der ältesten Seen der Welt, gelegen im heutigen Maze- donien. In diesem byzantinischen Kunst- und Kulturzentrum kreuzten sich die Spuren der alten Griechen, der Römer, der Frühchristen und die der slawischen Schriftgelehrten. Tiefe Männerchöre evozieren die patriarchalische Welt des ortho-doxen Mittelalters.
Es folgen Eisenklänge und Fabrikgeräusche, dazwischen Naturidylle. Gesampelte Orginaltöne aus dem Stahlwerk in Kombination mit orchestraler Musik kennzeichnen die Verbindung von Natur und Technik, die der Mensch im Saarland schuf (Völklingen und der Warndt).
Ins heutige Albanien führen archaische Klänge weiter nach der Ruinenstadt Butrint, dem Erholungs- und Festspielort der Antike.
Annas tragisches Schicksal einer Kindheit im Gulag, dem sowjetischen Straflager, spiegelt ihr liedhaftes und melancholisches Leitmotiv in verschiedensten Instrumentierungen wieder.
Die Aufbruchstimmung junger Künstler, die es im Jahre 1919 scharenweise aus ganz Deutschland nach München zog, schildert die Musik zu Süddeutsche Freiheit – Kunst der Revolution.
In die heitere Welt des Zirkus führt schließlichdie Musik zu Cirkus Krone.

Die Musiken sind Auftragskompositionen der ARD-Sender BR, SR, SWR bzw. von Telepool und 3sat zu den Sendereihen: Schätze der Welt, Bilderbuch Deutschland und Lebenslinien.

Musiker

Dan Aldea, Gitarre
Rainer Fabich, Saxophon, Keyboards
Gerhard Fink, Posaune
Auwi Geyer, Baß-Posaune
Andreas Kerber, Waldhorn
Markus Kerber, Flöte
Michaela Pühn, Solo-Piano
Claus Reichstaller, Trompete/ Soli
Thomas Simmerl, Schlagzeug & Perkussion

Vertrieb/Distribution: www.novamd.de

Bestellung/Order:

Physical CD, 14.99 € (zuzüglich 1,99 € Versandkosten)

mailto: shop@fajora.de

oder/or:

buecher.de

weltbild.de