piano_pur_by_Rainer_Fabich
Back

PIANO PUR

   amazon  

Product Description

From CD: Rainer Fabich – PIANO PUR played by Michaela Puehn

What a sound! What a climate! What a great idea. Congratulations : I love it … and I listen to it many times…
Gréco Casadesus (Compositeur/France)

… voellig faszinierend …unglaublich vielschichtig … Martin Boettcher (Filmkomponist)

Zur Musik:
In den Szenen fuer Klavier spiegeln sich musikalische Assoziationen wieder, zu einer losen Folge von imaginaeren Bildern aneinander gereiht, wie z.B. Visionen im Wasser, Wellen, Fallen Angel. Bilder abstrakter, musikalischer Art (Gradus ad parnassum und Hommage an Satie) beziehen sich in ideeller Hinsicht auf musikalische Vorlaeufer der Klavierliteratur.

In den sehr emotional gehaltenen Vier Nocturnes finden sich sowohl ausgelassene und kokettierende Momente, etwa beim naechtlichen Spaziergang einer Dame (Promenade d`une dame) und bei Valse pour … Nachdenkliche und stellenweise auch grüblerische Stimmungen erklingen bei Songes de la nuit (Nachtgedanken) und Une illusion.

Die klangliche Welt Lateinamerikas erscheint in den Imprésiones Latinas. Kurze Momentaufnahmen charakterisieren den typischen, spielerischen Stolz und Charme der Vertreterinnen weiblichen Geschlechts in Kuba (Habañera) oder sie evozieren die ungebaendigte Vitalität Brasiliens (Impresión brasiliana).

Neben den Neukompositionen für Klavier enthält der Notenband auch eine Auftragskomposition für`s Bayerische Fernsehen, Piano Reflections und Ausschnitte einer Filmmusik zu dem Kurzfilm Koenigin der Nacht (Regie: Hans Lang, HFF 1996, Darsteller u.a. Juliane Koehler). Dabei klingt im Tanz der Marionetten Mozarts berühmte Arie wie von ferner Welt, leicht verfremdet durch.

Sämtliche Stücke der CD Rainer Fabich – Piano Pur, wurden von der Münchner Konzertpianistin Michaela Puehn im Großen Konzertsaal der Hochschule für Musik und Theater, München auf einem Steinwayflügel (D) im Jahre 2005 eingespielt. Aufnahme, Schnitt und Mastering: Prof. Ulrich Kraus. Die Noten zur Filmmusik der CD, Memoiren einer frustrierten Hedonistin (ISBN: 9783737578295) sind in einem Extraband erschienen.

Die erste Live-Urauffuehrung und amerikanische Erstaufführung der beiden Stücke Bulgarischer Tanz / Bulgarian Dance und Homage an Satie erfolgte im Jahre 2018 (The National Opera Center, New York) durch Tania Stavreva (Klavier).

Noten für Klavier Solo
ISBN: 978-3-746712-04-8
Format: DIN A4 hoch
Seiten: 78

Notencover: Larissa Fabich
Bild: Markus Fabich

Bestellung/Order:

Printversion: 34,99 €:

www.alle-noten.de
www.blasmusik-shop.de
www.epubli.de

Download version, 29,95 USD:

www.sheetmusicplus.com

 

Szenen für Klavier / Scenes for piano

01 OPENER 1:18

 

02 VISIONEN IM WASSER – Water visions 2:33

 

03 WELLEN – Waves 2:43

 

04 FALLEN ANGEL 2:36

 

05 GRADUS AD PARNASSUM 2:09

 

06 WIEGENLIED – Lullaby

 

07 BULGARISCHER TANZ – Bulgarian dance 2:02

 

08 HOMMAGE AN SATIE – Hommage to Satie 2:31

 

09 JUST AN AFFAIR 4:33

 

VIER NOCTURNES / Four Nocturnes

10 SONGES DE LA NUIT – Night muses 2:18

 

11 VALSE POUR– Waltz for … 2:37

 

12 UNE ILLUSION- An illusion 2:25

 

13 PROMENADE D` UNE DAME – Promenade of a lady 3:38

 

IMPRESIÓNES LATINAS

14 HABAÑERA 2:04

 

15 CANCIÓN TRISTE – Melancholic song 1:28

 

16 IMPRESIÓN BRASILIANA  – Brasilian impression 2:23

 

FILMMUSIK ‘KÖNIGIN DER NACHT’ – Filmmusic “Queen of the night”

17 TANZ DER MARIONETTEN – Dance of the marionettes (Piano) 2:06

 

18 TANZ DER MARIONETTEN – Dance of the marionettes (Celesta) 2:00

 

PIANO PUR Piano Pur

19 Piano reflections 3:16

 

www.alle-noten.de
www.epubli.de

Download version, 29,95 USD:

www.sheetmusicplus.com

ISBN 978-3-7450-7981-4

   amazon  

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “PIANO PUR”

You may also like…

  • z-minga.de

         amazon     cdbaby

    z-minga.de

    Music for Munich by Rainer Fabich

    minga (miηga) München
    z-minga bzw. z`minga (zmiηga) in München
    de (de), die, die da, diese da

    Anders als bei MENTAWAI, einer seiner vorangegeangenen CDs, rücken diesmal nicht die steinzeitlichen Ureinwohner einer entlegenen Inselgruppe Indonesiens ins musikalische Blickfeld, sondern die Besonderheiten der bayerischen Landeshauptstadt und ihres Umlandes bis hin zu den Alpen. In der Musik finden sich deshalb typische Elemente dieser Region wie Blasmusik, Stubnmusi, Landler, Zwiefacher oder Plattler, aber auch universelle Einflüsse aus den Bereichen Jazz, Rock und Klassik. Rainer Fabich, inspiriert durch seine Tätigkeit als Film- und Fernsehkomponist, lässt diese auf den ersten Blick unvereinbar scheinenden Stilelemente entweder in ihrer reinen, ursprünglichen Form erklingen oder aber er kombiniert sie neu, beispielsweise in witzigen und frechen Kombinationen mit live gespieltem Hip-Hop-Schlagzeug und groovenden Drum-Loops.

    In den 21 Instrumentalstücken, allesamt Eigenkompositionen von Rainer Fabich, erscheinen auch Zitate bekannter Münchener und Bayerischer Liedweisen in völlig neuer Form, so bei Peter Schäffler & Co und im Finale. Die beiden Stücke Hoagart in Freimann und Da schaugts hea sind Remixe von Auftragskompositionen, die eigens für das Bayerische Fernsehen (BR) komponiert und produziert wurden.

    Neben typisch bayerischen Instrumenten wie Hackbrett, Zither, Akkordeon, Bariton & Tuba oder Klarinette, sind in einzelnen Stücken auch ungewöhnliche Instrumentalbesetzungen zu hören, die u.a. auch Gegenstände des Alltags zum Klingen bringen.

    Die CD wurde von 21 hervorragenden Musikern aus den Bereichen, Rock, Jazz und Klassik (Mitgliedern der Münchener Philharmoniker) und der „echten“ Volksmusik in zahlreichen Sessions mit großem Engagement live eingespielt.

    Aufnahme und Mischung/recorded and mixed at: Backyard Studio/Kempten, zoomRec-Studio/München 2001/2
    Tonmeister/sound engineer: Sebastian Röder
    Aufnahme und Mischung Nr. 10 & 17/Recording and mixing No 10 & 17:
    Michael Müller-Jin, Charisma Studio, München
    Mastering: Gerhard Winkler, music & arts production, München

    Credits:

    Musiker/musicians:

    Dan Aldea, Gitarre, Solovioline
    Gerhard Bickl, Solopiano
    Felice Civitareale, Flügelhorn N10
    Rainer Fabich, Klarinette,
    Sopransaxophon, Keyboards
    Gerhard Fink, Posaune Nr. 10
    Horst Gmeinwieser, Posaune Nr. 10
    Wolfgang Göhringer, Gitarre Nr. 17
    Holger Herrmann, Kontrabass Nr.17
    Herbert Hornig, Tuba
    Hartmut Hubert, Waldhorn Nr. 10
    Andreas Kerber, Waldhorn
    Markus Kerber, Bassklarinette & -Saxophon, Flöte
    Florian Pedarnig, Harfe Nr. 17
    Claus Reichstaller, Trompete, Flügelhorn, Soli
    Berthold Reitinger, Klarinette Nr. 17
    Alois Schlemer, Waldhorn Nr.10
    Werner Schmid, Schlagzeug Nr.10
    Berthold Schick Tenorhorn, Bariton, Posaunen
    Thomas Simmerl, Schlagzeug & Perkussion, Blechbüchsen & Milchkanne
    Enrique Ugarte, Akkordeon
    Seppi Waldmann, Hackbrett Nr. 17

    Noten erhältlich/scores available!

    Bestellung/Order:

    Physical CD, 14.99 € (zuzüglich 1,99 € Versandkosten)

    mailto: shop@fajora.de

    CD/track audio download:

         amazon     cdbaby